Cane Corso Sabbern und Pflege

Cane Corso sabbern

Ja Cane Corso sabbern, das ist Fakt. Das ist jetzt nicht so extrem, aber wenn sie was leckeres in Sicht haben geht´s richtig los! Cane Corso sabbern auch, wenn sie was getrunken haben. Steht der Wassernapf in der Küche, dann darf man hinter wischen 🙂 Die Cane Corso sabbern nicht durchgehend. Meistens wenn sie auf ein Leckerchen warten. Dann ziehen sich richtige Sabberfäden bis zum Boden. Der Hund tropft richtig.

Generell ist die Pflege nicht besonders anspruchsvoll und hat keine besonderen Anforderungen. Da das Fell sehr kurz ist, ist es auch pflegeleicht. Gerade zum Fellwechsel bietet sich das bürsten an. Er verliert zwar Haare aber ich finde das hält sich noch in Grenzen. Ich kenne das vom Schäferhund wesentlich schlimmer. Von daher ist der Cane Corso für mich absolut pflegeleicht. Duschen oder Baden mag er auch sehr gern.Und wann es wieder Zeit für ein Bad ist, merkt man selbst 🙂 Es sollten natürlich nur spezielle Hundeshampoos verwendet werden.

 

Cane Corso sabbern

Cane Corso Pflege des Fells

Ich war lange auf der Suche nach einer passenden Bürste für den Hund. Ich habe auch die billigen Varianten ausprobiert, doch das war alles nix. Sie gingen schnell kaputt oder bürsteten nicht gut. Dann bin ich auf diese Bürste gestoßen und muss sagen, ich bin sehr zufrieden damit! Sie bürstet das Unterfell auch richtig gut raus. Das Bürsten ist schon ganz gut, denn was an Haaren raus ist, ist raus und findet sich nicht später im Haus auf dem Boden 🙂 Zum Fellwechsel bürsten wir den dicken auch 2 mal am Tag. Somit haben wir weniger arbeit zu Hause. 

Der Haarausfall ist im Frühjahr am schlimmsten. Doch im Grunde verliert der Cane Corso das ganze Jahr über etwas Haare, da er noch die Unterwolle hat. Deswegen ist bürsten generell empfehlenswert.​ Einmal die Woche reicht es aus, das Fell auszukämmen damit überflüssige Haare raus kommen. Cane Corso die in warmen Ländern leben, haben weniger Unterwolle als die Hunde die in kälteren Regionen leben.

Cane Corso sabbern

Die Zahnpflege beim Cane Corso Hund

Selbstverständlich gehört auch eine gute Zahnpflege zur Gesundheit eines Hundes. Wie diese aussehen soll, kann jeder Hundehalter selbst entscheiden. Ein muss ist vor allem, dass man den Hund von klein auf daran gewöhnen sollte, dass man ihm in den Mund schauen kann. Auch wir überprüfen regelmäßig die Zähne und das Zahnfleisch unseres Cane Corso und auch ob sonst im Mund alles in Ordnung ist.

Cane Corso sabbern
Cane Corso sabbern

Gesunde Zähne ganz einfach erhalten

Fakt ist, dass früher die Zähne durch Reißen und Beißen der Beutetiere gereinigt wurden. In unserer Zeit passiert das nicht mehr so häufig ;-). Auch Hunde können Karies, Zahnstein und Parodontose bekommen. Wobei Karies jetzt eher selten ist, da Hunde gewöhnlich keine Süßigkeiten oder Zucker essen. Wer gern möchte, kann den Hund von Anfang an das Zähne putzen gewöhnen. Es gibt spezielle Zahnbürsten und spezielle Zahnpasta für Hunde. Hat man das vor, sollte das möglichst im Welpenalter angefangen werden, dann wird es später zur Normalität gehören. Wir machen das jetzt mit unserem Cane Corso nicht. Wir nehmen einfach Kausticks zur Mundpflege. Es gibt aber spezielle Zahnpflege Gels, die ich empfehlen kann. Diese Gels werden einfach auf die Zähne aufgetragen. Ich ziehe es auch vor, die Zahnpflege beim Hund einfach zu halten. Ich achte darauf, dass die Zähne gesund bleiben.

Alles in allem ist die Hunderasse Cane Corso italiano eine pflegeleichte Rasse.

Empfehlen
Empfehlen